Was kann ich tun wenn mein Kaninchen Durchfall hat?

kaninchen durchfall babyEin Kaninchen das Durchfall hat, stellt ein ernstes Problem dar. Ohne Behandlung kann es tödlich enden, da das Kaninchen dehydriert. Dehydration allein führt zu einer Reihe von ernsthaften medizinischen Problemen.

Durchfall in seiner Reinform tritt selten bei erwachsenen Kaninchen auf, deutlich häufiger bei Babykaninchen und jungen Tieren. Er kann sehr schnell eintreten und verursacht gerade bei Babykaninchen oft innerhalb weniger Stunden den Tod. Sollte dein Kaninchen Durchfall haben, gehe am besten direkt zum Tierarzt. Symptome sind Appetitlosigkeit, Lethargie oder weicher Stuhl. Der Durchfall zeichnet sich durch wässrige oder bröcklige Fäkalien aus.

Ursachen für Durchfall bei Kaninchen

Er kann durch eines der folgenden Dinge verursacht werden:

  • Darm-Parasiten oder Entzündungen des Darms
  • Stress oder Trauma
  • Schlechte Ernährung einschließlich Überfütterung mit frischem Grünzeug
  • Unterernährung

Grundsätzlich sollte immer genau so viel Futter gegeben werden, dass es nie komplett aufgefressen wird! Die grobe Richtlinie ist: ca. 80 g Frischfutter pro 1 kg Kaninchengewicht im Winter mit wenig Grünfutter (also genug Vitamine und Nährstoffe, um keine Mangelerscheinungen zu bekommen). Die am Ende wirklich benötigte Menge Gemüse hängt von der Qualität und Zusammensetzung der Frischfuttermenge und dem Bedarf des einzelnen Tieres ab. Nicht alle Frischfuttersorten können beliebig viel verfüttert werden. Auf eine ausgewogene Mischung und ein Kalzium/Phosphorverhältnis von 1,5 : 1 solltest du achten. Wenn das Gleichgewicht kippt, kann dies zu Problemen führen: zu viel Kalzium zu Blasensteinen und Kalkablagerungen im Gewebe, ein zu geringer Phosphoranteil zu Knochenerweichungen und Zahnbruch.

Behandlung von Durchfall bei Kaninchen

Wenn du dir sicher bist, dass dein Kaninchen Durchfall hat, solltest du zuerst dafür sorgen, dass es hydriert bleibt. Durchfall wird in der Regel durch eine schlechte Ernährung oder eine Magenreizung verursacht. Andere Gründe sind eine Ernährungsumstellung, eine unhygienische Umgebung oder Krankheiten die von anderen Tieren übertragen wurden.

Durchfall sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Während du daheim das Kaninchen hydriert hältst, solltest du dich mit deinem Tierarzt abstimmen, ihn über Veränderungen informieren und dich vor allem genau an seine Anweisungen halten. Eine gute und ausgewogene Ernährung kombiniert mit einer sauberen und ruhigen Umgebung wird dein Kaninchen bald wieder gesund und munter sein lassen.

Ernährung ist der Schlüssel und diese stützt sich auf ballaststoffreiches Futter. Es trägt dazu bei das Gleichgewicht der Nährstoffe zu erhalten, was wiederum dafür sorgt, dass sich gute Bakterien im Magen ansiedeln. Eine ballaststoffarme Ernährung kann diesen Prozess aus dem Gleichgewicht bringen und verursacht die Produktion von schädlichen Toxinen, die Bakterien produzieren und somit zu Durchfall, Austrocknung und schließlich Tod führen.

Die Verwendung bestimmter Antibiotika kann die Population von Mikroorganismen im Magen verändern und nützliche Bakterien zerstören, die eine Erhöhung der Anzahl schädlicher Toxin produzierender Bakterien ermöglichen. Wenn Antibiotika aufgrund einer Krankheit notwendig ist, verwende bitte nur diejenigen, die für dein Kaninchen vom Tierarzt empfohlen wurden. Bitte niemals vorbeugend Antibiotika verwenden!

Die beste Behandlung, die du deinem Kaninchen daheim geben kannst, ist folgende: Hasenfutter für 2-3 Tage streichen und nur Wasser und kleine Mengen Heu geben. Wenn sich der Stuhl deines Kaninchens bessert, allmählich die Futtermenge steigen bis die vollwertige Ernährung nach 2-3 Tagen wieder aufgenommen werden kann. Sollte sich die Situation verschlechtern oder gleich bleiben, ruf bitte deinen Tierarzt an.

Unterstützend kannst du auch folgenden Geheimtipp für dein Kaninchen besorgen:

Bestseller Nr. 1
Albrecht Bene Bac Gel 15 g Dosierspritze
  • Albrecht

  • Misc.

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Aktualisiert am 15.06.2018 03:44:31.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
EUR 26,80Prime
Normalpreis EUR 26,80**
0 Bewertungen
**UVP vom Hersteller
Bestseller Nr. 2
Bene-Bac Plus Pet - 4x 1 g Tube
PMl & Pulver für eine gesunde Darmflora
Versandfertig in 2 - 3 Werktagen
Aktualisiert am 15.06.2018 03:44:31.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
EUR 5,75
Normalpreis EUR 5,75**
6 Bewertungen
**UVP vom Hersteller

 

Die Kundenrezessionen sind durchgehend positiv und ich habe es bereits für meine eigenen Kaninchen erfolgreich eingesetzt. Bekommt also von mir eine eindeutige Empfehlung!

Prävention und richtige Pflege

Der beste Weg um Durchfallerkrankungen zu vermeiden, ist zu gewährleisten, dass dein Kaninchen eine ausgewogene Ernährung erhält. Begrenze die Futteraufnahme bei all deinen Kaninchen, außer denen die stillen und die gerade entwöhnt sind.

Ändere nicht plötzlich das Futter deines Kaninchens, da sie empfindliche Mägen haben und jede schnelle Veränderung ihre Darmflora negativ beeinflussen kann. Experten raten hier die Änderungen beim Futter allmählich über 7-10 Tage durchzuführen. Das erlaubt dem Tier sich anzupassen und an den Geschmack zu gewöhnen.

Du solltest langsam das alte Futter reduzieren und währenddessen den Anteil des neuen Futters erhöhen. Genauso bitte auch bei der Entwöhnung von Babykaninchen verfahren. Kaninchen sind Tiere der Gewohnheit, wenn es darum geht, zu essen. Also versuch ihnen regelmäßig zur gleichen Zeit des Tages, idealerweise am Abend, ihr Futter zu geben. Abends deshalb, da Kaninchen von Natur aus eher nachts essen.

Erinnere dich an folgende Tipps:

  • Versuche eine Mischung aus drei oder mehr Gemüsesorten jeden Tag abwechselnd zu servieren.
  • Lebensmittel wie Obst, die hohe Mengen an Zucker enthalten, sollen nur gelegentlich als Leckerli serviert werden.
  • Füttere deine Kaninchen nicht mit Essensresten, es sei denn du weißt, dass sie organisch, sauber und sicher sind.
  • Jede Nahrung die Durchfall verursacht, sollte sofort aus der Diät entfernt werden!
Was kann ich tun wenn mein Kaninchen Durchfall hat?
Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar