Alles was du über Wachteleier wissen solltest!

wacheteleier

Das Wachtelei wird wegen seiner nahrhaften Eigenschaften und unzähligen Verwendung in Rezepten auf der ganzen Welt oft als Delikatesse betrachten. Restaurants sind für ihre Gourmetgerichte immer auf der Suche nach den gefleckten Wachteleiern; Künstler interpretieren das Ei in ihren Meisterwerken. Das interessanteste aber ist, dass Pharmaunternehmen Wachteleier sammeln, um neue Impfstoffe zu entwickeln. Warum wählen sie dafür Wachteleier aus? Welche Eigenschaften haben diese Eier, die die anderen nicht haben? Warum sind sie so überaus wertvoll? Lasst uns zusammen einen Blick auf Wachteleier und Hühnereier werfen und andere interessante Wachteleier-Fakten betrachten.

Nährstoffe der Wachteleier

Wachteleier haben nicht nur einen hohen Proteinanteil, sondern enthalten auch gutes Cholesterin und eine hohe Konzentration von Mineralien und Vitaminen. Beim Vergleich von Wachteleiern mit Hühnereiern stellte sich heraus, dass ein Wachtelei sechs mal mehr Vitamin B1 und 15 mal mehr Vitamin B2 enthält. Wachteleier sind außerdem reich an Eisen, Folat, Pantothensäure, Phosphor, Riboflavin und Selen. Man sagt auch, dass sie die einzigen Eier sind, die wirklich „diätgeeignet“ sind.

Gesundheitsfördernde Wirkung von Wachteleiern

wachteleier nährstoffeIhre gesundheitsfördernde Wirkung erweist sich als sehr vorteilhaft bei der Bekämpfung von mehr als 30 Krankheiten. Diese Vorteile wurden in wissenschaftlichen Magazinen und Zeitschriften, sowie durch Universitäten und Laboratorien nachgewiesen. Wachteln werden als „Versuchstiere“ in vielen Einrichtungen wegen ihrer schnellen Geschlechtsreife verwendet. Sie haben eine hohe Proteinqualität, da das Protein im Eiweiß Ovomucoid enthält. Dieses Ovomucoid ist ein Enzym und als Proteinase-Inhibitor bekannt und somit eine bessere Proteinkomponente, da andere Eiallergien auslösen können.

Diese Proteinkomponente ist so wichtig, dass Pharmaunternehmen sie extrahieren, um Impfstoffe daraus zu entwickeln. Wenn Impfstoffe weniger schädlich und ausschließlich gut vertragen werden, könnten wir uns deutlich mehr über die Wirkung freuen. Wachteleier sind für sich gesehen eine sehr vorteilhafte Komponente in deiner Ernährung. Wenn du nach Möglichkeiten suchst, um Infektionen oder Krankheiten zu bekämpfen, ist das Wachtelei das Mittel der Wahl.

Mit diesem Wachteleischneider kann man sehr gut das Eigelb trennen, bzw. die Wachteleier öffnen:

Wachteleischere, Wachteleiöffner, Wachteleierschere
WHgelneu, original-verpackt
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Aktualisiert am 08.01.2018 15:24:31.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
EUR 9,09Prime
Normalpreis EUR 9,09**
0 Bewertungen
**UVP vom Hersteller

Interessante Fakten zu Wachteleiern

wachteleier mit kaviarSchon seit vielen Jahrhunderten werden Wachteleier zu therapeutischen Zwecken verwendet. Die frühen Ägypter und sogar die alte chinesische Zivilisatione nutzten dieses bemerkenswerte kleine Ei, um viele gesundheitliche Probleme zu behandeln. Wegen eines so großen Interesses an den Wachteleier-Eigenschaften wurden die therapeutischen Eigenschaften 1967 von Dr. J.C. Truffier aus Frankreich neu entdeckt. Er verwendete die Eier um Asthma, Impotenz und diverse Allergien erfolgreich zu behandeln. Aktuell wird immer noch an ihm geforscht und es kommt bestimmt auch in Zukunft zu bemerkenswerten Entdeckungen. Truffier brachte die Entdeckung zurück, aber wir finden ständig neue Wege, um Beschwerden mit dem bemerkenswerten Wachteleier zu behandeln.

Zubereitung von Wachteleiern

wachteleier salatSie sind leicht zu bekommen und daher kannst du deine Gesundheit leicht mit ein paar Wachteleiern verbessern. Bei mir daheim werden sie gekocht, roh oder gebeizt gegessen. Du hast viele verschiedene Möglichkeiten Wachteleier zu kochen. Wenn du deine Gesundheit fördern willst, ist der beste Weg sie roh zu essen. Bitte wasche sie vorher im kochenden Wasser ab. Im Gegensatz zu Hühnereiern enthalten Wachteleier aufgrund der erhöhten Menge an Lysozym keine Salmonellen. Lysozym tötet schädliche Bakterien. Die Körpertemperatur der Wachtel ist höher als die von Hühnern, ein anderer interessanter Grund, warum sie keine schädlichen Keime übertragen, die dich krank machen könnten. Rohe Wachteleier mit warmem Wasser helfen gegen Magenschmerzen. Genauso kannst du sie auch in deinen Proteinshake oder mit Saft vermischen.

 

Alles was du über Wachteleier wissen solltest!
Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar